Sie sind hier:

Wasserbeschaffenheit

Das Trinkwasser aus unseren Wasserwerken in Boizenburg und Lauenburg wird regelmäßig chemisch und bakteriologisch untersucht. Die Trinkwasseranalyse für das Boizenburger Wasserwerk wurde von dem Trinkwasser-Labor Aqua Service Schwerin erstellt. Das Trinkwasser aus dem Lauenburger Wasserwerk wurde von der LADR GmbH, Labormedizinisches Versorgungszentrum Geesthacht, untersucht und bewertet.

Zum Schutz der Gesundheit hat der Gesetzgeber für Wasserinhaltsstoffe Grenzwerte festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen. Unser Trinkwasser erreicht die Grenzwerte bei weitem nicht. Das beweisen die Wasseranalysen der unabhängigen Labore.

Wenn Sie weitere Informationen über unser Trinkwasser benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Die Gesamthärte des Boizenburger Trinkwassers beträgt 14,89° deutscher Härte, das entspricht nach aktueller Gesetzgebung dem Härtebereich „hart“.

Die Gesamthärte des Lauenburger Trinkwassers beträgt  11,3° deutscher Härte, das entspricht nach aktueller Gesetzgebung dem Härtebereich „mittel“.

Wenn Sie bei der Dosierung der Waschmittelmenge nur die auf den Waschmittelpackungen angegebenen Mengen für den entsprechenden Härtebereich nehmen, sparen Sie Waschmittel und schonen die Umwelt.

Die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH  liefern Ihnen ein einwandfreies Trinkwasser von gleichbleibender Qualität, das hygienisch einwandfrei und ungechlort, klar und appetitlich so getrunken werden kann, wie es aus dem Wasserhahn kommt.

Trinkwasserverordnung

Die Verordnung zur Novellierung der Trinkwasserverordnung vom 21. Mai 2001 ist am 01.01.03 in Kraft getreten. Ziel der TrinkwV ist es, die menschliche Gesundheit vor den nachhaltigen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, durch Gewährleistung seiner Genusstauglichkeit und Reinheit zu schützen.

Die TrinkwV legt unter anderem fest, welchen Anforderungen das Trinkwasser genügen muss und definiert Grenzwerte für Wasserinhaltsstoffe. Die TrinkwV hat somit nicht nur Bedeutung für die Menschen, die Wasser konsumieren, sondern auch wirtschaftliche Auswirkungen für die Wasserversorgungsunternehmen.

Die Trinkwasserverordnung können Sie auf folgender Internetseite des DVGW einsehen bzw. als Datei herunterladen:

TrinkwV